Allgemeine Geschäftsbedingungen BuchLuchs.eu

§1 Zustandekommen des Vertrags und weiterer Ablauf

  1. Sie unterbreiten uns ein Angebot zum Ankauf von gebrauchten Büchern, indem Sie die entsprechende Ankaufsfunktion (Prozess) auf unserer Internetseite unter www.BuchLuchs.eu nutzen.

Dazu nennen Sie uns das angebotene Produkt mit Hilfe unseres Produktkatalogs und halten sich bezogen auf den Zustand der gebrauchten Bücher an unsere Ankaufsbedingungen. Wir kaufen nur solche Produkte an, die in unserem Produktkatalog enthalten sind und die unseren Vorgaben zur Beschaffenheit entsprechen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie uns durch Betätigen der Schaltfläche „Verkaufen“ ein verbindliches Verkaufsangebot machen.

Wir nennen Ihnen bereits unter der Annahme, dass die Bücher unseren Ankaufsbedingungen entsprechen, auf unserer Internetseite den Preis. Dies stellt noch nicht unsere Annahme Ihres Verkaufsangebots dar.

Sie haben 14 Tage ab Abgabe Ihres Verkaufsangebotes Zeit, uns das von Ihnen angebotene Produkt zu senden; sobald das Produkt bei uns eingegangen ist, werden wir dessen Beschaffenheit unverzüglich überprüfen. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass die Annahme von ganzen Sendungen unabhängig vom Zustand einzelner Produkte abgelehnt werden kann, wenn uns die Prüfung des Sendungsinhalts aus gesundheitlichen Gründen unzumutbar ist. Unzumutbar ist uns die Prüfung in der Regel, wenn die Versandverpackung oder Teile des Inhalts der Sendung stark verschmutzt sind oder von diesen ein Geruch ausgeht, welcher auf Nässe oder Schimmelbildung schließen lässt. Sie haben ggf. zusätzlich anfallende Kosten zu übernehmen. Stimmt das Produkt sowie dessen Beschaffenheit mit Ihrer Beschreibung überein, so werden wir Ihr Angebot per E-Mail zu dem bereits ermittelten Preis annehmen. Damit kommt ein entsprechender Vertrag zwischen Ihnen und BuchLuchs zustande.

Stellt sich bei der Überprüfung der Ware heraus, dass der tatsächliche Zustand von unseren Ankaufsbedingungen abweicht, so werden wir Ihr Verkaufsangebot ablehnen und Ihnen freistellen, ob sie die Bücher kostenpflichtig zurückgesandt oder kostenfrei durch BuchLuchs entsorgt haben möchten.

Diese Entscheidung können Sie binnen 14 Tagen nach Erhalt unserer E-Mail treffen und uns mitteilen; dazu antworten Sie uns bitte auf unsere E-Mail, worin der Ankauf der nicht ordnungsgemäßen Ware durch uns angekündigt ist.

Wenn Sie sich für die Rücksendung durch BuchLuchs entscheiden, senden wir Ihre nicht angekauften Bücher an Ihre angegebene Adresse zurück und stellen Ihnen eine Rechnung über den Betrag der Rücksendekosten aus, welchen Sie bitte innerhalb von 14 Tagen an die von uns angegebene Bankverbindung überweisen.

Falls Sie die kostenlose Entsorgung der nicht angekauften Bücher wünschen, wird BuchLuchs Ihre Ware ganz ohne Rechnungsstellung für Sie recyceln.

Wenn Sie auf unsere E-Mail nicht innerhalb von 14 Tagen reagieren, dieses also weder ausdrücklich annehmen noch ablehnen, so geht die Ware in unserem Eigentum über und wird typischerweise entsorgt. Darauf werden wir Sie in unserer E-Mail noch einmal ausdrücklich hinweisen.

  1. Bieten Sie uns mehrere Produkte an, so kommt über jedes einzelne Produkt ein eigener Kaufvertrag zustande (bei gleichen Produkten nur unter den nachfolgenden Voraussetzungen).

Ein Ankauf erfolgt nur in für Privatkunden handelsüblichen Mengen. Bieten Sie uns das gleiche Produkt mehrfach oder eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Produkten aus der gleichen Produktkategorie an, so behalten wir uns ausdrücklich das Recht vor, die Annahme Ihres Angebots von der vorherigen Vorlage von Eigentumsnachweisen für die angebotenen Produkte abhängig zu machen. Dasselbe gilt, wenn Sie uns eine allgemein verbraucherunüblich hohe Anzahl an Produkten zum Verkauf anbieten. Gleiches gilt, wenn Sie eine unüblich hohe Anzahl an Einzelaufträgen anlegen. Sollten wir von diesem Recht Gebrauch machen, werden Sie von unseren Mitarbeitern aus dem Kundenservice kontaktiert.

Unbeschadet davon behalten wir uns das Recht vor, Ihnen in den oben genannten Fällen, für jedes dieser Produkte ein neues Angebot (Gegenangebot) zu unterbreiten, Ihr Angebot abzulehnen oder Sie als gewerblichen Kunde einzustufen.

  1. Sollten Sie uns abweichend von Ziff. 1. – 2. zusätzliche Produkte in das Paket legen, so werden diese Produkte als Spende angesehen, sofern sie einen BuchLuchs Gesamtankaufswert von unter 3 EUR haben oder nicht im BuchLuchs-Produktkatalog enthalten sind. Für diese Spenden erhalten Sie einvernehmlich keine Zahlung; gleiches gilt für eine Spendenrechnung.
  2. Erhalten wir ein Produkt das wir weder einem Kunden, noch einem Auftrag zuordnen können, so bewahren wir dieses für insgesamt 3 Monate ab Erhalt auf. Kann das Produkt innerhalb dieses Zeitraumes keinem Kunden zugeordnet werden, so geht das Eigentum an dem Produkt an BuchLuchs.eu über. Es wird anschließend von BuchLuchs verwertet oder entsorgt.

BuchLuchs behält sich das Recht vor, zur Zuordnung des Produktes zu einer Person einen Eigentumsnachweis anzufordern.

§2. Einsendung beim Ankauf; Einsendekosten; Transportrisiko; Datensicherung und Datenlöschung

  1. Die Einsendung von Produkten aus Deutschland und Österreich ist für Sie ab einer Mindestverkaufssumme von 15,00 EUR kostenfrei, wenn Sie unseren Frankierschein nutzen. Diesen stellen wir Ihnen nach Aufgabe des Auftrages auf unserer Internetseite kostenlos zum Ausdruck zur Verfügung. Der Versand mit unserem Frankierschein ist versichert. Die Annahme unfreier oder nicht ausreichend frankierter Einsendungen kann durch BuchLuchs abgelehnt werden. Sie haben ggf. zusätzlich anfallende Kosten zu übernehmen.
  2. Alle Produkte, die Sie an uns senden, sind sorgsam zu verpacken und mit unserem Lieferschein versichert zu versenden. Sollte Sie diese Vorgaben nicht einhalten, liegt das Risiko einer Beschädigung, und bei privater Versendung auch eines Verlustes, auf dem Versandweg bei Ihnen.
  3. Sie verpflichten sich, Daten wie Namens-, Adresseinträge, Nachrichten, Fotos aus den Büchern zu entfernen. Wir führen in der Regel – ohne aber dazu verpflichtet zu sein – im Rahmen unserer Warenannahme eine Prüfung durch. Wir sind daher weder für die den Erhalt persönlicher Daten verantwortlich, noch dafür, dass diese Daten nicht in die Hände Dritter gelangen.

§3. Auszahlungen

  1. Wenn Sie uns ein Angebot zum Ankauf von gebrauchten Produkten unterbreiten erfolgt die Auszahlung unmittelbar nach Annahme des relevanten Angebots. Sie entscheiden über das von Ihnen gewählte Auszahlungsmittel. Als Auszahlungsmittel stehen Ihnen die Überweisung auf Ihr Bankkonto und die Überweisung auf Ihr PayPal-Konto zur Verfügung.
  2. Sollten Sie sich für die Auszahlung durch Überweisung auf Ihr Bankkonto entscheiden, dann liegt das Risiko einer Falschüberweisung aufgrund von nicht korrekt angegebenen Bankdaten bei Ihnen. Je nach Bank und Land werden Auszahlungen nach 2 bis 7 Werktagen nach Anweisung durch uns Ihrem Bankkonto gutgeschrieben. Im Falle einer Überweisung ins Ausland tragen Sie ggf. anfallende Kosten. Bitte erfragen Sie etwaige Kosten Ihres konkreten Überweisungswunsches bei Ihrem Bankinstitut.
  3. Sollten Sie sich für eine Auszahlung auf Ihr PayPal-Konto entscheiden, dann liegt das Risiko einer Falschüberweisung auf Grund der nicht korrekten Angabe Ihres PayPal-Kontos bei Ihnen.

§4. Eigentum und Zusicherungen hins. der Produkte beim Ankauf; Freistellung durch Sie

    1. Mit Abgabe Ihres Angebots an uns sichern Sie uns zu, dass Sie der rechtmäßige Eigentümer des angebotenen Produkts sind und über die Legitimation verfügen, uns dieses Produkt zu verkaufen und das Eigentum daran zu verschaffen. Sie sichern BuchLuchs des Weiteren zu, dass die uns von Ihnen angebotenen Produkte frei von jeglichen Rechten Dritter sind.
    2. Darüber hinaus verpflichten Sie sich mit Abgabe Ihres Angebots an uns, uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter gleich welcher Art und welchen Ursprungs an den angebotenen Produkten freizustellen sowie zum Ersatz jeglicher Schäden, einschließlich der Kosten aus der ggf. notwendigen oder erforderlich erscheinenden Inanspruchnahme rechtsanwaltlicher und/oder gerichtlicher Hilfe, die uns deswegen bzw. daraus entstehen.